radiologie-am-bahnhof-vorsorge.jpg

Vorsorge:
extrem wichtig!

Tun Sie selbst etwas für Ihre Gesundheit. Die moderne Medizin bietet Ihnen die Möglichkeit hierzu!

Trotz gesunder Lebensweise entwicklen sich viele Erkrankungen schleichend über viele Jahre und bleiben unbemerkt. Zeigen sich erste Symptome, ist die Erkrankung meist schon so weit fortgeschritten, dass keine Heilung mehr möglich ist. Doch es muss nicht dazu kommen.

Insbesondere die moderne Radiologie kann mit ihren Methoden Krankheiten so früh erkennen, dass eine effektive Behandlung oder gar Heilung möglich ist. Wir haben hierfür maßgeschneiderte Vorsorgeprogramme, die wir auch individuell auf Ihre Bedürfnisse und Risikoprofile abstimmen.


darmkrebsvorsorge-teaser.jpg

Darmkrebsvorsorge ohne Darmspiegelung

Darmkrebsvorsorge ist enorm wichtig. Die Hauptmethode hierzu (die Endoskopie) ist aber unbeliebt. Wie bieten Ihnen eine angenehmere Alternative mit MR- oder CT-Colonographie an.

ganzkoerper-mrt-teaser.jpg

Ganzkörper-MRT Vorsorgeuntersuchung

Die Vorsorgeuntersuchung von Kopf bis Fuß. Umfassende Informationen ohne Röntgen- strahlen. Individuell abge-
stimmt auf Ihr Risiko und Ihre Bedürfnisse, mit der modernen Kernspint-omographie.

gefaess-screening.jpg

Gefäß-Screening

Die Gefäße, unsere "Lebensadern", die uns über das Blut mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgen, werden vom Altern nicht verschont. Es bilden sich Ablagerungen und Verkalkungen in den Gefäßwänden, mit lebensgefährlichen Folgen wie Schlaganfall, Herzinfarkt oder Durchblutungsstörungen – meist plötzlich und ohne Vorwarnung.

lungenvorsorge-teaser.jpg

Lungenvorsorge mit dem "Raucher-Check"

Als Raucher tragen Sie ein deutlich erhöhtes Risiko an Lungenkrebs zu erkanken. Sorgen Sie mit der Niedrigdosis-CT vor. Lungenkrebs ist eine der häufigsten Tumorerkrankungen mit hoher Sterblichkeitsrate.

kernspintomographie-teaser.jpg

Kernspintomographie – modernste Technik in der Radiologie

Die Kernspintomographie arbeitet mit Radiowellen in einem starken Magnetfeld. Vollkommen unschädlich für den menschlichen Körper, einsetzbar für fast alle Fragestellungen der bildge-benden Diagnostik. Sie ist das jüngste und komplizierteste Verfahren in der bildgebenden Diagnostik.

mr-mammographie-teaser.jpg

MR-Mammographie

Zusätzliche Diagnosesicherheit, ergänzend zur Röntgen-Mammographie und dem Brust-Ultraschall. Allein für sich gesehen das bei weitem empfindlichste Verfahren zur Früherkennung von bösartigen Tumoren der Brust.

mrt-ct-des-herzens-teaser.jpg

MRT + CT des Herzens

Herzerkrankungen sind eine der Hauptursachen für Tod und Invalidität im Alter. Der "Herz-Check" informiert Sie über die Leistungsfähigkeit des Herzens und darüber, ob Durchblutungsstörungen oder Gefäßveränderungen bzw. – verkalkungen vorliegen.

prostatavorsorge-teaser.jpg

Prostatavorsorge mit der MRT

Steigt Ihr PSA-Wert? Neben einer urologischen Untersuchung kann die MRT die Ursache abklären und kleine Tumore oder Entzündungen aufdecken.

schlaganfallprophylaxe-mrt.jpg

Schlaganfallprophylaxe mit MRT

Lassen Sie Ihr persönliches Risiko für diese schwere und häufige Erkrankung bestimmen – ebenfalls im MRT, gänzlich ohne Nebenwirkungen. Nach Herzinfarkt und Krebser-
krankungen ist der Schlaganfall die dritthäufigste Todesursache.